Bei den Technischen Betrieben der Stadt Konstanz kommt der Fuso Canter nicht nur für die Grünpflege und den Straßenunterhalt zum Einsatz.

Bei den Technischen Betrieben der Stadt Konstanz kommt der Fuso Canter nicht nur für die Grünpflege und den Straßenunterhalt zum Einsatz.

27. Mai 2020 – Anzeige

Ein starker Helfer auf vier Rädern

Die Technischen Betriebe der Stadt Konstanz vertrauen bei vielen Aufgaben auf den Mitsubishi Fuso Canter

Bei den Technischen Betrieben der Stadt Konstanz geht es nicht nur um Grünpflege und Gärtnerei, den Straßenunterhalt oder die Stadtreinigung – es gibt sogar eine hauseigene Schreinerei.

Die Aufgabenfelder der Technischen Betriebe sind sehr vielfältig. So werden zum Beispiel jedes Jahr zirka 15.000 Bäume im Stadtgebiet von Konstanz gepflegt. Hierzu gibt es sogar einen eigenen Klettertrupp. Ebenso stehen Arbeiten wie das Baumpflanzen, die Kontrolle an Spielplätzen, aber auch die Pflege von Blumenkübeln, Staudenbeeten, Wiesen und Schotterrasen oder auch Gehölzflächen an. Ein tüchtiger Helfer ist der Mitsubishi Fuso Canter, der in verschiedenen Modellen sowohl bei Baumpflanzaktionen, bei der Friedhofspflege sowie bei der Entleerung von Mülleimern seine Leistungskraft unter Beweist stellt.

 

Drei leistungsstarke Typen

Bei der Baumpflanzaktion geht die Abteilung Grünpflege mit einem 7,5-Tonner, Typ 7C15 AMT mit Einfachkabine und 3-Seiten-Kippenpritschenaufbau, ans Werk. Das Fahrzeug, Baujahr 2016, wird regelmäßig im GaLaBau eingesetzt und erbringt eine jährliche Laufleistung von zirka 6000 Kilometern nur im Stadtgebiet.

Die Friedhofspflege erledigt das Team ebenfalls mit einem 7,5-Tonner, Typ 7C15/18 mit Einfachkabine. Das Fahrzeug des Herstellers Maytec AR-L 55-3 verfügt über einen Abrollkipper-Aufbau. Aufgrund seiner Absetzmulde ist es geeignet für den Tief- und Erdbaubetrieb. Beim Transport von Grüngut oder Baumstämmen kommt eine Mehrzweckmulde zum Einsatz. Damit meistert der Fuso Canter, Baujahr 2019, die Pflege auf den sechs Konstanzer Friedhöfen und leistet dabei auch auf beengten Wegen gute Dienste. Im Jahr erbringt er eine Laufleistung von zirka 8000 Kilometern.

Wenn die Abteilung Stadtreinigung auf Tour geht, dann mit dem 7,5-Tonner, Typ 7C18AMT (Baujahr 2015) mit Einfachkabine und Müllwagenaufbau vom Hersteller Zöller Typ Mirco XL. Er meistert beim Entleeren von öffentlichen Mülleimern eine jährliche Laufleistung von zirka 10.000 Kilometern im Stadtgebiet und in den Konstanzer Vororten.

Der Fuso Canter 7C15/18 wird auf dem Friedhof mit Grünabfällen befüllt.

Der Fuso Canter 7C15/18 wird auf dem Friedhof mit Grünabfällen befüllt.

Ein Fahrzeug für viele kommunale Aufgaben

Ob als kompaktes Entsorgungsfahrzeug, Absetzkipper, Saug-/Spülkombination oder als Allradfahrzeug im Winterdienst – der Fuso Canter arbeitet wirtschaftlich und zuverlässig an 365 Tagen im Jahr. Seine kompakten Abmessungen und das einfache Handling machen ihn gerade in beengten Verkehrssituationen zum geeigneten Einsatzfahrzeug für viele kommunale Aufgaben.

Belastbare Vielfältigkeit, fünf Gewichtsklassen, drei Fahrerhausvarianten, sechs Radstände und drei Motorleistungsklassen sorgen für eine Variantenvielfalt, die für nahezu jeden kommunalen Einsatz die passende Fahrzeuglösung bietet. Das robuste und belastbare Fahrgestell ermöglicht dem Canter eine Fahrgestelltragfähigkeit von bis zu sechs Tonnen. Auf Basis seiner Leiterrahmenkonstruktion lässt sich eine Vielzahl von An- und Aufbauten anbringen. Um eine schnelle Verfügbarkeit des Komplettfahrzeugs zu sicherzustellen, stehen in den Gewichtsklassen von 3,5 bis 7,5 Tonnen Pritschen oder Kipper zur Verfügung.

Die Stadtreinigung von Konstanz geht mit dem 7,5-Tonner-Fuso, Typ 7C18AMT mit Einfachkabine und Müllwagenaufbau vom Hersteller Zöller Typ Mirco XL, auf Tour.

Die Stadtreinigung von Konstanz geht mit dem 7,5-Tonner-Fuso, Typ 7C18AMT mit Einfachkabine und Müllwagenaufbau vom Hersteller Zöller Typ Mirco XL, auf Tour.


Firmenlogo der Daimler AG - Mercedes Benz mit dem Daimler Stern

Nutzfahrzeuge

70546 Stuttgart

Web. www.mercedes-benz.de

Mehr von
Daimler AG

Anzeige

Der Unimog wird 70

Vor 70 Jahren, am 9. Oktober 1946, absolvierte der Unimog Prototyp 1 seine erste Testfahrt, damals „Prüffahrt“ genannt. Chefkonstrukteur Heinrich Rößler saß persönlich am Steuer und prüfte den Prototyp,... mehr lesen

Anzeige

Sonderwünsche gehören zum Programm

Besondere Aufgaben erfordern besondere Lösungen: Ob Lieferwagen, Sprinter oder Transporter – Mercedes Benz bietet seinen Kunden unzählige Modelle mit unterschiedlichen Auf- und Ausbauten an. Was nicht ab Werk lieferbar... mehr lesen


17. Mai 2024


Das könnte Sie auch interessieren


Anzeige

Streuen und Sprühen wie die Großen

Die Streumaschinen-Produktpalette des Unternehmens Küpper-Weisser wurde erweitert und bietet nun seine auf Autobahnen bewährte Profitechnik auch Städten und Kommunen an. Dank des FlexiWet-Systems können selbst in den Junior-Streumaschinen bis... mehr lesen

Ein Desi-Case ist ein – meist mobiler – Desinfektionswagen. Je nach Anforderungen, Wünschen und Teilnehmerzahl ist er in unterschiedlichen Größen und Ausführungen erhältlich. Anzeige

Hygiene wird mobil

Veranstaltungen sicher planen – das war schon immer das Credo der Event Consult Europa GmbH. Denn Sicherheit steht immer im Mittelpunkt, wenn sich zahlreiche Menschen an einem Ort oder... mehr lesen

Schutzkleidung sollte auf keiner Baustelle fehlen. Schilder kennzeichnen, welche vor Ort zu tragen ist. Anzeige

Arbeitsschutz auf dem Bauhof

Die Mitarbeiter kommunaler Bauhöfe haben ein äußerst breites Spektrum an Arbeitsaufgaben zu meistern. Sie müssen Straßen reparieren, die Grünanlagen der Stadt pflegen, den Winterdienst organisieren, die Wasserversorgung tipptop halten... mehr lesen