Eine teilautonome MDB-Funkraupe mit SIS-Remote im Probeeinsatz

Eine teilautonome MDB-Funkraupe mit SIS-Remote im Probeeinsatz

2. Juni 2022 – Anzeige

Autonome Technik erleichtert Arbeitsprozesse

Funkraupe mit neuer Schlüsseltechnologie

In der professionellen Landschaftspflege gelten Preisdruck und Fachkräftemangel als die beiden größten Herausforderungen. Deshalb baut die Branche vermehrt auf autonome Technik. Aus Sicherheitsgründen dürfen autonome Maschinen allerdings nur mit hohen Auflagen und aufwendiger Sensor-Technologie betrieben werden.

Der Landschaftspflege-Spezialist Vogt ist im Segment der funkgesteuerten Geräteträger marktführend und hat acht verschiedene Modelle der MDB Funkraupen mit über 35 Anbaugeräten im Angebot.

In Kooperation mit Reichhardt Steuerungstechnik und HBC-Radiomatic ist es dem Unternehmen nun gelungen, ein teilautonomes Steuersystem für seine MDB-Raupen zu entwickeln. Das serienreife Safety-Intelligence-System „SIS remote“ gilt als Schlüsseltechnologie der zukünftigen Landschaftspflege und ermöglicht erstmalig den sicheren Einsatz im freien Feld. Durch die automatische Spurführung wird eine wesentlich höhere Flächenleistung der Maschine erreicht. Gleichzeitig steigert sich die Arbeitseffizienz.

Bestehend aus einer Funkfernsteuerung sowie einem Bedien-Tablet erfüllt das skalierbare System alle Anforderungen der funktionalen Sicherheit. Nun ist das sichere und vollständig automatisierte Arbeiten auch in der Nähe von Wegen, Straßen, Böschungen und anderen öffentlichen Bereichen möglich. Aufgrund des neuen Funk-WLAN-Konzeptes wird die Maschine im Fall von Verbindungsproblemen sicher vom Bediener übernommen.

In Kooperation mit Reichhardt Steuerungstechnik und HBC-Radiomatic ist es gelungen, ein teilautonomes Steuersystem für MDB-Raupen zu entwickeln.

In Kooperation mit Reichhardt Steuerungstechnik und HBC-Radiomatic ist es gelungen, ein teilautonomes Steuersystem für MDB-Raupen zu entwickeln.

Das System besteht aus einer Funkfernsteuerung und einem Bedien-Tablet.

Das System besteht aus einer Funkfernsteuerung und einem Bedien-Tablet.


Logo Vogt

Alte Straße 3
57392 Schmallenberg

Tel. +49 2972 9762-0
Fax. +49 2972 9762-20
E-Mail. verkauf@vogtgmbh.com
Web. www.vogtgmbh.com

Besuchen Sie uns


25. Februar 2024


Das könnte Sie auch interessieren


Eichenprozessionsspinner (ESP) besitzen Brennhaare, die sich mit dem Wind verbreiten und ein gefährlich hohes allergenes Potential haben. Anzeige

Vom Boden auf den Baum

Der Eichenprozessionsspinner (EPS) ist eine Raupe, die vermehrt Eichenbäume in Deutschland befällt. Seine Brennhaare verbreiten sich mit dem Wind und haben ein gefährlich hohes allergenes Potential. Eine Möglichkeit, den... mehr lesen