ZAUGG Steambeast

Eine Neuheit ist der Steambeast von ZAUGG: Je nach Boden und Außentemperatur wird mehr oder weniger Dampf sichtbar.

Anzeige

Da kann der Schmutz abdampfen

ZAUGG präsentiert mit dem Steambeast eine Weltneuheit unter den Bodenreinigern auf der Straße

Die Zaugg AG Eggiwil aus der Schweiz präsentiert bei der kommenden CMS 17 in Berlin vom 19. bis 22. September in Halle 2.2, Stand 121, eine neuartige Technologie für das schnelle, schonende und effiziente Reinigen von hochverschmutzten, harten sowie heiklen Bodenflächen. Mit dieser einzigartigen Bodenreinigungstechnik kann man wirtschaftlich und rentabel arbeiten und gewährleistet Werterhaltung zu einem überzeugenden Preis-Leistungsverhältnis.

Das ZAUGG Steambeast ist ein straßentaugliches Fahrzeug, welches an der Front mit einem speziellen Reinigungskopf ausgerüstet ist, der eine rotierende Bürste enthält und mittels heißem Niederdruck-Dampf die verschiedensten Verschmutzungen vom Boden löst. Die Saugleiste nach der Bürste nimmt den gelösten Dreck und das verbleibende Kondenswasser auf. Man benötigt nur sehr wenig Wasser und erzielt eine außerordentlich große Flächenleistung.

Die Reinigungswirkung ist so eindrücklich, wie schonend. Die verschiedenartigsten Oberflächen werden nicht abgenutzt oder zerstört und Fugen werden nicht ausgeschwemmt. Mit Kaugummi verdreckte Böden, sehen nach diesem thermo-mechanischen Reinigungsprozess fast wie neu aus.

Die Einsatzgebiete

Facilitymanagement, Lohnunternehmer, Dienstleister, Großunternehmen, Städte, Flughäfen, Öffentlicher Verkehr (im speziellen Bahnhöfe), Behörden, Militär, Sportstätten, Eventhallen, Werkhöfe, Einkaufszentren und viele mehr.

Die Reinigungstechnik

Das Reinigungsverfahren ist ein sehr lärmarmer thermo-mechanischer Prozess. Das Frischwasser wird in den Boilern zu Niederdruck-Dampf aufbereitet. Mit diesem wird die zu reinigende Oberfläche, im Reinigungskopf flächig beaufschlagt. Die Verschmutzungen werden schonend gelöst und mit der nachfolgenden Bürste von der Oberfläche mechanisch entfernt. Die Sauglippe nach der Bürste nimmt die gelösten Schmutzpartikel und das verbliebene Kondenswasser auf. Der Niederdruckdampf befeuchtet und weicht den Dreck auf. Je nach Art der Verschmutzung gibt es die Möglichkeit einer Vorbehandlung.


ZAUGG Logo

Holzmatt 651 b
CH-3537 Eggiwil

Tel. +41 34 491 81-11
Fax. +41 34 491 81-71
E-Mail. info@zaugg.swiss
Web. www.zaugg.swiss

Mehr von
ZAUGG AG EGGIWIL


2. September 2017


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 2 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Anzeige

Mehr Leistung, weniger Verbrauch

Ob zum Schneeräumen, als Kehrgerät oder Mähgerät, zum Entsorgen oder Transportieren: Der Lindner Unitrac 102ep ist als kompletter Geräteträger vielseitig einsetzbar. Wendig und wirtschaftlich auf der Straße, bodenschonend auf... mehr lesen

Anzeige

Weg mit dem Dreck

Das Unternehmen bema GmbH Maschinenfabrik hat eine Kombination aus kratzen, kehren und spülen entwickelt, die härtestem Schmutz den Kampf ansagt. Sie ist speziell im Straßenbau ein nützlicher Helfer.

mehr lesen