Der flexible Schneepflug MUVO dient sowohl zum Durchfahren von Tiefschnee als auch zum Räumen von Schnee.

Der flexible Schneepflug MUVO dient sowohl zum Durchfahren von Tiefschnee als auch zum Räumen von Schnee.

27. Februar 2018 – Anzeige

Flexibles Arbeiten im Winter steigert Produktivität

Beim MUVO setzt Max Holder auf Multifunktionalität

Mit dem MUVO bietet die baden-württembergische Max Holder GmbH ein multifunktionales Fahrzeugkonzept für den Ganzjahreseinsatz. Vor allem im Winterdienst zeigt der MUVO eine große Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten und steigert so die Produktivität von Personal und Material. Das verbessert nicht nur die Umweltbilanz, sondern hilft Kommunen und Dienstleistern auch, Kosten einzusparen.

Der flexible Schneepflug mit einer Arbeitsbreite von bis zu 2,4 Metern kann sowohl für das erste Durchfahren von Tiefschnee als auch zum Räumen des Schnees zur linken oder rechten Seite oder für die Schneeanhäufung ohne seitlichen Abwurf verwendet werden.

Auch der Tellerstreuer erlaubt eine exakte Einstellung der Streubreite, von einem bis zu sechs Metern. So wird nicht mehr Streumittel verwendet als nötig. Das große Fassungsvermögen von 1,5 Kubikmetern ermöglicht lange Einsätze, ohne dass Streumittel nachgefüllt werden muss.

Mit seinen kompakten Abmessungen und seiner großen Wendigkeit durch die Vierrad-Lenkung und den zuschaltbaren Allradantrieb gewährleistet der MUVO Sicherheit im Winter – ob auf schmalen Gehwegen, großflächigen Schulhöfen, Parkplätzen oder Winterwanderwegen mit erheblichen Steigungen. Dabei bietet der hohe Arbeits- und Bedienkomfort den Fahrern, die im Winter häufig viele Stunden im Dauereinsatz sind, zudem einen sicheren und bequemen Arbeitsplatz.


Max Holder Logo

Mahdenstraße 8
72768 Reutlingen

Tel. +49 7121 930 729-0
Fax. +49 7121 930 729-213
E-Mail. info@max-holder.com
Web. www.max-holder.com

Mehr von
Max Holder GmbH

Anzeige

„Muffel+“ nimmt erste Hürde

„Muffel+“, ein Entwicklungskonsortium, das sich die Entwicklung einer kompakten und skalierbaren elektrischen Antriebsplattform für Multifunktionsfahrzeuge – kurz „Muffel+“ – zum Ziel gesetzt hat, hat eine erste wesentliche Hürde des... mehr lesen

Anzeige

Multifunktionalität für wachsende Aufgaben

Die saarländische 8000-Einwohner-Gemeinde Freisen liegt idyllisch in Hunsrück-Nähe. Die Region ist bei Freizeitsportlern sehr beliebt. Zum normalen Straßennetz gehören deshalb auch Mountainbike-Strecken und Rad- und Wanderwege mit den unterschiedlichsten... mehr lesen


17. Mai 2024


Das könnte Sie auch interessieren


Die Rollstuhlrampe vom Typ AOL-RM ist leicht und kann kompakt zusammengeklappt werden. Anzeige

Hindernisse zügig überbrücken

Barrierefreiheit sollte heute eigentlich überall garantiert sein. Trotzdem gibt es in den urbanen Landschaften noch immer zahlreiche Treppen und andere Hindernisse, die für Rollstuhlfahrer unüberwindlich sind. Hier hilft der... mehr lesen

eTGE als modifizierte Variante 3 Anzeige

Elektromobilität weitergedacht

Die Elektromobilität gilt als zentraler Baustein eines nachhaltigen und klimaschonenden Verkehrssystems auf Basis von erneuerbaren Energien. Deshalb stellt sich die Frage, wie sich der kommunale Fuhrpark auf diese Zukunft... mehr lesen