Solar Promotion Intersolar: The Smarter E-Innovationsplattform und Fachmesse weist Kommunen den Weg

Anzeige

Auf in eine neue Energiewelt

The Smarter E-Innovationsplattform und Fachmesse weist Kommunen den Weg

Dezentralisierung, Digitalisierung und Sektorkopplung verändern die Energiebranche und eröffnen neue Geschäftsmodelle. The smarter E Europe bietet mit den vier parallel stattfindenden Energiefachmessen Intersolar Europe, ees Europe, Power2Drive Europe und EM-Power für diesen dynamischen Wandel hin zu einer neuen Energiewelt die ideale Innovationsplattform. Kommunale Unternehmen, Klimaschutzmanager und Energiebeauftragte erhalten Know-how, Anregungen und Einblick über erfolgversprechende Lösungen, Konzepte, Technologien, Best-Practice-Projekte und Produkte.

Die EM-Power, die Fachmesse für intelligente Energienutzung in Industrie und Gebäuden, richtet sich an den professionellen Energiekunden – insbesondere auch aus dem kommunalen Bereich.

Die zielgruppenspezifischen Energie Kompakt Foren der EM-Power bieten Interessantes rund um gewerbliche Wohngebäude und Quartiere sowie kommunale Liegenschaften. Am Mittwoch, 20. Juni, ab 14 Uhr geht es im Energie Kompakt Forum um neue Energieeffizienztechnologien, Erneuerbare Energien, Energiemanagementsysteme und Gebäudeautomation für die effiziente Energienutzung in kommunalen und öffentlichen Gebäuden.

Die EM-Power richtet sich an Betreiber von Wohn- und Gewerbegebäuden, kommunalen Liegenschaften und Quartieren – an Energie-, Gebäude- und Facilitymanager sowie Planer und Berater aus Industrie und Immobilienwirtschaft.

Weitere Informationen unter: www.EM-Power.eu
und über: info@EM-Power.eu


Logo Solarpromotion

Kiehnlestraße 16
75172 Pforzheim

Tel. +49 7231 58 598-210
Fax. +49 7231 58 598-28
E-Mail. info@solarpromotion.com
Web. www.solarpromotion.com

Besuchen Sie uns

Mehr von
Solar Promotion GmbH

Anzeige

Stadt, Land, Energie

6.500 Wohnungen für rund 15.000 Menschen, komplett versorgt durch Solarenergie und Abwasserwärme – wenn Kommunen neue Quartiere planen, wie Freiburg den Stadtteil Dietenbach, sind innovative Energiekonzepte gefragt. Doch auch... mehr lesen

Der richtige Weg

In der Esslinger Weststadt koppelten früher Rangierarbeiter Güterwaggons aneinander. Hier entsteht nun ein CO2-neutraler Stadtteil mit Wohnungen, Büros und Gewerbe. Auch ein Neubau der Hochschule Esslingen gehört dazu. In... mehr lesen


6. Juni 2018


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 1 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Schaut nur sein Kopf aus dem Wasser, ist der Biber durchaus auch mit dem etwas kleineren Sumpfbiber (Nutria) oder mit der noch kleineren Bisamratte zu verwechseln, auch wenn letztere deutlich kleiner ist.

In guter Nachbarschaft

Ein neues Faltblatt des Regierungspräsidiums Stuttgart widmet sich einem Tier, das nicht nur auf Gegenliebe stößt. Ist der Biber an gleicher Stelle wie der Mensch tätig, kann es zum... mehr lesen