Alte, für den Müll bestimmte Unterlagen, die aber auf keinen Fall in fremde Hände gelangen dürfen, sollten vorher von einem Aktenvernichter geschreddert werden.

Alte, für den Müll bestimmte Unterlagen, die aber auf keinen Fall in fremde Hände gelangen dürfen, sollten vorher von einem Aktenvernichter geschreddert werden.

Anzeige

Vernichten statt wegwerfen

Datenschutz im Zeitalter der DSGVO

Seit Jahrzehnten träumt man vom papierlosen Büro. Internationale Studien belegen jedoch, dass der Papierverbrauch noch nie so hoch wie heute war. Papier ist immer noch der wichtigste Datenträger. Somit ist der Papierkorb logischerweise auch der Geheimnisträger Nummer eins. Geheimnisse gehören jedoch nicht in den Papierkorb.

Gleichzeitig wurden noch nie so viele Daten auf so vielen unterschiedlichen Datenträgern gesammelt wie heute. Auch sie gehören vernichtet, wenn man sie nicht mehr braucht. Nicht zuletzt spielt hier die Datenschutzverordnung DSGVO eine wichtige Rolle. Sie verlangt, dass personenbezogene Daten immer sicher vernichtet werden müssen. Auch Privatpersonen sollten zum eigenen Schutz nur wenige Papiere ungeschreddert in die Tonne werfen.

Das Unternehmen HSM punktet mit einem umfangreichen Sortiment von über 100 Modellen an Aktenvernichtern. Es gibt die kleinen Schredder für den Privatgebrauch – und die Profi-Schredder, mit denen man neben Papier auch Datenträger wie CDs, DVDs und sogar USB-Sticks erfolgreich vernichten kann. Ein guter Büro-Aktenvernichter ist beispielsweise der HSM SECURIO B24. Der leise Schredder ist leistungsstark und funktionell. Er eignet sich für die Nutzung direkt am Arbeitsplatz für bis zu fünf Personen. Dank seines geringen Stromverbrauchs wurde er mit dem Blauen Engel ausgezeichnet.

Das kleine Kraftpaket vernichtet, je nach Schnittvariante, bis zu 27 Blatt in einem Durchgang. Er ist mit einer Anti-Papierstau-Funktion und kraftvollen Antriebskomponenten ausgestattet und deshalb für einen dauerhaften Betrieb ausgelegt. Die Schneidwellen sind unempfindlich gegen Büro- und Heftklammern und verfügen über eine lebenslange Garantie. Zusätzlich gibt es auf alle Modelle der SECURIO Produktfamilie drei Jahre Garantie. In dieser Modell-Linie gibt es auch Aktenvernichter für Kreditkarten und andere sensible Datenträger.

 

HSM präsentiert sich auf der Paperworld in Frankfurt, vom 25. bis 28. Januar 2020 in Halle 3.0 am Stand D85.

 

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz:

www.hsm.eu/datenschutz

Die in schmale Streifen geschnittenen Aktenblätter machen es sehr schwer bis unmöglich, aus ihnen wichtige und auf bestimmte Personen bezogene Informationen herauszulesen.

Die in schmale Streifen geschnittenen Aktenblätter machen es sehr schwer bis unmöglich, aus ihnen wichtige und auf bestimmte Personen bezogene Informationen herauszulesen.


HSM Logo

Austraße 1-9
88699 Frickingen

Tel. +49 7554 2100-0
Fax. +49 7554 2100-160
E-Mail. info@hsm.eu
Web. www.hsm.eu

Mehr von
HSM GmbH + Co. KG

Anzeige

Die sichere Datenvernichtung

Der großvolumige Aktenvernichter HSM Pure 740 max ist mit seinen 240 Litern Auffangvolumen der perfekte Partner für die sichere Inhouse-Datenvernichtung. Durch seinen besonders robusten Schredder ergänzt er das Produktportfolio.... mehr lesen


10. Januar 2020


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 1 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


GIS: Das Erfassen und Sammeln geospezifischer Daten war schon immer von großem Interesse. Während früher einfache Instrumente dafür verwendet wurden, kann man hierfür heutzutage zum Glück auf modernste Techniken und Lösungen zugreifen, die inzwischen sehr exakte Daten liefern. Anzeige

Intuitiv mit Geo-Daten umgehen

Viele Kommunen arbeiten bereits mit Geoinformationssystemen, nutzen diese aber nur beschränkt, da sie zu kompliziert sind. Komplizierte Benutzeroberflächen und Arbeitsschritte führen wieder zu hohen Kosten durch zusätzlichen Schulungsaufwand und... mehr lesen

Der Kontrolleur liest mit seinem Tablet einen NFC-Chip aus. Anzeige

Weniger ist manchmal mehr

Durch EU-Vorgaben sind die Kommunen im Bundesgebiet verpflichtet, verkehrssicherungspflichtige Objekte in regelmäßigen Zeitabständen zu kontrollieren. EineStadt verkürzt den Zeitaufwand für den Dokumentationsprozess um bis zu 80 Prozent und schafft... mehr lesen