VdS-Brandschutztalk, live auf der Messebühne

VdS-Brandschutztalk, live auf der Messebühne

17. November 2023 – Anzeige

Hier geht es um Brandschutz – und um so viel mehr

VdS-BrandSchutzTage 2023 Anfang Dezember in Köln / Jetzt kostenlose Tickets sichern

Bei den renommierten VdS-BrandSchutzTagen werden am 6. und 7. Dezember 2023 wieder mehrere Tausend Besucher in der Koelnmesse erwartet. Dank des wachsenden Erfolgs der Veranstaltung wird die große, internationale Fachmesse erstmals in der größeren Messehalle 10.1 ausgerichtet, in der noch mehr Aussteller und Livevorführungen Platz finden.

Daneben profitieren die Messebesucher vom vielseitigen Programm auf der Messebühne sowie separat buchbaren Fachtagungen in den angrenzenden Sälen. Die VdS-BrandSchutzTage 2023 werden vom Kölner Bürgermeister Dr. Ralf Heinen eröffnet.

Internationale VdS-Fachtagung „Feuerlöschanlagen“

Die Fachtagung „Feuerlöschanlagen“ findet bei der Veranstaltung mit internationalem Fokus und deutsch-englischer Simultanübersetzung statt und erstreckt sich über beide Veranstaltungstage – wie traditionell in jedem zweiten Jahr. Thematisiert werden aktuelle Fallbeispiele und Lösungen aus dem In- und Ausland.

Auch die anderen Fachtagungs-Klassiker der VdS-BrandSchutzTage dürfen nicht fehlen.

Insgesamt stehen diese Tagungen auf dem Programm:

  • Baulicher Brandschutz (am 06.12.)
  • Hydrantenanlagen (Impulstagung, 06.12.)
  • Feuerlöschanlagen international / Fire Extinguishing Systems (mit Simultanübersetzung D/EN, am 06./07.12.)
  • 54. Fortbildungsseminar für Brandschutzbeauftragte (am 06./07.12.)
  • Brandmeldeanlagen (am 07.12.)
  • Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (am 07.12.)
  • Bauen und Brandschutz in NRW (Kompaktseminar, am 07.12.)
Messegeschehen

Messegeschehen

VdS-BrandSchutzTalk und Foren

Die zwei Talkrunden des VdS-BrandSchutzTalks auf der Messebühne zogen auf den letzten VdS-BrandSchutzTagen viele Interessierte an. Auch in 2023 können alle Messebesucher kostenlos zuhören, wenn  Experten über wichtige Branchentrends diskutieren.
Außerdem wieder auf der Messebühne: das Zukunfts- und das Ausstellerforum mit weiteren aktuellen Themen.

Freikarte

Für unsere Leser stehen kostenlose Eintrittskarten für den Messebesuch zur Verfügung. Die Freikarten können unter vds.de/vums bezogen werden.

 


Firmenlogo des Unternehmens "VdS Schadenverhütung GmbH" aus Köln

Amsterdamer Str. 174
50735 Köln

Tel. +49 221 7766-555
Fax. +49 221 7766-341
E-Mail. info@vds.de
E-Mail. lehrgang@vds.de
Web. www.vds.de
Web. www.vds.de/bildung

Mehr von
VdS Schadenverhütung GmbH

Brandfrüherkennung dank Video

Je früher ein Feuer erkannt wird, desto schneller kann man es bekämpfen. Brandfrüherkennung ist in Büro- und Verwaltungsgebäuden und in vielen anderen Bereichen meist problemlos mit bewährten Meldesystemen zu... mehr lesen

Anzeige

Branchentreff Brandschutz

Am 4. und 5. Dezember 2019 finden in den Hallen der Koelnmesse zum achten Mal die „VdS-BrandSchutzTage“ statt. Diese bieten auch in diesem Jahr vielfältige Möglichkeiten, sich über Neuerungen... mehr lesen


17. Juli 2024


Das könnte Sie auch interessieren


Kunst am Bau: Eine Arbeit von Kristina Schneider an zwei Garagentoren

Kunst am Bau und im öffentlichen Raum

Eine faszinierende Skulptur vor einer Behörde, bunte Gemälde im Eingangsbereich eines Amts und fröhliche Installationen in der Schule – in Deutschland verschönert Kunst schon lange den öffentlichen Raum. „Kunst... mehr lesen

Um langfristige Effekte und Energieeinsparungen zu erzielen, müssen Digitalisierung und Nachhaltigkeit Hand in Hand gehen. Smarte Schulen sind dabei ein wichtiger Bereich, der viele Möglichkeiten bietet. Anzeige

Smarte Gebäudetechnik für smarte Schulen

In einer Smart City sind die unterschiedlichsten Bereiche kommunaler Daseinsvorsorge miteinbezogen. Neben den Themen Energie- und Wasserversorgung, öffentliche Straßenbeleuchtung oder Müllentsorgung stehen in öffentlichen Gebäuden Digitalisierung und Nachhaltigkeit im... mehr lesen

Die Außenansicht des Unimog-Museums

Das spannende Unimog-Museum im Murgtal

Das Unimog-Museum am Eingang des Murgtals entstand genau dort, wo fünfzig Jahre lang Unimog-Anwendungen erprobt und demonstriert wurden. Das Museum ist heute so vielseitig wie sein Haupt-Ausstellungsgegenstand: der Unimog,... mehr lesen