Bayerische Abfall- und Deponietage 2020 in der Messe Augsburg: Eröffnung durch den Amtschef des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, Dr. Christian Barth

Bayerische Abfall- und Deponietage 2020 in der Messe Augsburg: Eröffnung durch den Amtschef des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, Dr. Christian Barth

Anzeige

Die Kreislaufwirtschaft der Zukunft

Bayerische Abfall- und Deponietage finden im Juni in Augsburg statt / Informationen auf der IFAT

Um die Kreislaufwirtschaft und Deponietechnik drehen sich die kommenden 23. Abfall- und Deponietage, die am 22. und 23. Juni 2022 als Präsenzveranstaltung im Kongress am Park Augsburg stattfinden. Veranstalter sind das KUMAS Umweltnetzwerk und seine Kooperationspartner, das Bayerische Landesamt für Umwelt, AU Consult und das bifa Umweltinstitut.

Die seit 1998 etablierte Veranstaltungsreihe richtet sich an Anlagenbetreiber, entsorgungspflichtige Körperschaften, Genehmigungsbehörden, Fachbüros und Fachanwälte.

Das Programm:

  • aktuelle Entwicklungen in der Kreislaufwirtschaft auf EU- und nationaler Ebene und Herausforderungen der thermischen Abfallbehandlung
  • Sicherung von Ressourcen durch innovative Recyclingverfahren
  • aktuelle Entwicklungen im Deponierecht
  • Deponiesituation in Bayern sowie klimarelevante Emissionen aus Deponien
  • neue Perspektiven zur Schaffung von Deponiekapazitäten
  • Bedeutung von DK 0-Deponien für die Entsorgungssicherheit
Die Bayerischen Abfall- und Deponietage 2020 in der Messe Augsburg waren auch mitten in der Pandemie Publikumsmagnet und Branchentreff.

Die Bayerischen Abfall- und Deponietage 2020 in der Messe Augsburg waren auch mitten in der Pandemie Publikumsmagnet und Branchentreff.

Rechtliche Details im Blick

Die Abfall- und Deponietage dienen dem Austausch zu neuen rechtlichen und technischen Entwicklungen sowie der Diskussion aktueller Probleme des Vollzugs. Der Verein KUMAS bietet seinen Mitgliedern und der gesamten Fachwelt aktuelles Wissen und die Möglichkeit des direkten Austauschs mit Fachexperten. Begleitet wird der zweitägige Kongress von einer Fachausstellung, in der sich branchenspezifische Unternehmen und Dienstleister den Teilnehmern präsentieren.

Details zum Programm mit einem Anmeldeformular für die Teilnahme sowie Informationen über die Referenten und Vortragsinhalte gibt es unter www.abfalltage.bayern und www.deponietage.bayern. Unter dieser Webadresse ist auch eine Online-Anmeldung möglich.
Fragen beantwortet die KUMAS-Geschäftsstelle unter Telefon 0821 450781-0 oder info@kumas.de.

 

___________________________________________________________________

 

IFAT-LogoAktuell ist KUMAS auf der IFAT, die auf dem Gelände der Messe München noch bis zum 3. Juni stattfindet.

KUMAS ist wieder mit acht Partnern aus dem Umweltnetzwerk dabei. Der Gemeinschaftsstand befindet sich in Halle A4, es ist der Stand mit der Nummer 147/246.

Präsentiert werden Lösungen, Produkte und Dienstleistungen aus dem Bereichen Abwasserbehandlung, Wasseraufbereitung, Analytik, Umweltschutz, Anlagenbau, Messetechnik, Industriedienstleistungen und Umweltrecht.


Kumas Logo

Am Mittleren Moos 48
86167 Augsburg

Tel. +49 821 450 781-0
Fax. +49 821 450 781-11
E-Mail. info@kumas.de
Web. www.kumas.de
Web. www.kumas.de/index.php?id=3617

Mehr von
KUMAS – Kompetenzzentrum Umwelt e. V.


30. Mai 2022


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 1 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


IFAT 2018, Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft Anzeige

Rekord-IFAT: Umwelttechnologien boomen

Mikroplastik filtern, Kunststoffe effektiver recyceln und die digitale Transformation der gesamten Branche: Fünf Tage lang drehte sich auf der weltweit größten Umwelttechnologiemesse IFAT in München alles um die Themen... mehr lesen

KOMMUNALtopinform Juni Ausgabe 2019

Auf geht’s in den Sommer!

Ab Seite 48 zeigen wir Lösungen und Möglichkeiten, die langen Sommertage mit Spaß, Bewegung und Entspannung zu verbringen. Ob es nun die ungewöhnliche Parkouranlage in Speyer ist, die weitläufigen... mehr lesen