Die „blaue Brücke“ in Motzen (Stadtteil von Berne) wurde saniert.

Die „blaue Brücke“ in Motzen (Stadtteil von Berne) wurde saniert.

3. Juli 2023 – Anzeige

Sanierung in Berne

Splitterfreier Belag für die „Blaue Brücke“

Nachhaltigkeit und Wartungsfreiheit waren zwei wichtige Fragen vor der Sanierung der „blauen Brücke“ in Motzen, einem Stadtteil der niedersächsischen Gemeinde Berne. Nach Abwägung aller Fakten entschied man sich seitens der Gemeinde für ein Material, das alle Vorteile in sich vereint.

Die zu erneuernde rund 46 Meter lange und rund 2,2 Meter breite Brücke wurde mit Trimax-Belagsbohlen belegt. Die Unterkonstruktion des vorhandenen Bauwerks wurde beibehalten. Die verwendeten Kunststoffprofile sind unempfindlicher als Hölzer oder andere Materialien und vollkommen splitterfrei und deshalb für einen Einsatz in diesem Bereich prädestiniert. Darüber hinaus können sie auch ohne weiteres mit einem Hochdruckreiniger gesäubert werden.

Trimax-Profile werden aus recyceltem, sortenreinem Kunststoff von der Tepro Kunststoff-Recycling GmbH & Co. KG mit Sitz im niedersächsischen Bad Bodenteich hergestellt und können zu 100 Prozent recycelt werden. Da die Belagsbohlen kein Wasser aufnehmen und somit nicht verrotten können, war dies die wartungsärmste Lösung. Außerdem ist dieses Material resistent gegenüber Insekten, Pilzen und Bohrmuscheln. Es reißt nicht, ist frostsicher, barfußfreundlich und dabei ungiftig für Flora und Fauna. Dies sind die entscheidenden ökologischen sowie auch ökonomischen Vorteile gegenüber anderen Materialien.

Die sanierte Brücke ist rund 46 Meter lang und 2,20 Meter breit.

Die sanierte Brücke ist rund 46 Meter lang und 2,20 Meter breit.

All diese Eigenschaften machen die Profile von Tepro zur nachhaltigsten und umweltfreundlichsten Alternative zu anderen Kunststoffen, WPC und Hölzern.


Tepro Logo

Industriestraße 17
29389 Bad Bodenteich

Tel. +49 5824 96 36-24
Fax. +49 5824 96 36-23
E-Mail. info@tepro.de
Web. www.tepro.de

Mehr von
TEPRO Kunststoff-Recycling GmbH & Co. KG

Anzeige

Flanieren auf der Düne

Flanieren, radeln, die Aussicht genießen – im Ostseebad-Zingst kann man auf der Düne so richtig die Seele baumeln lassen. Im Frühjahr 2020 musste die Düne neu verstärkt werden. Zeitgleich... mehr lesen

Anzeige

Eine malerische Brücke mit neuem Belag

2017 entschloss man sich in Bützow in Mecklenburg-Vorpommern dazu, die Fußgänger- und Radfahrerbrücke an der Fritz-Reuter-Allee nachhaltig zu sanieren. Die bisherige Holzbeplankung musste ständig gepflegt und erneuert werden. Dabei... mehr lesen


17. Juli 2024


Das könnte Sie auch interessieren


Schließsysteme: Mit digitaler Schließtechnologie und Solarpaneelen versehen, werden Schutz- und Depotschränke der Paul Wolff GmbH zukünftig die Zustellung oder Abholung wertvoller Güter ermöglichen – hier ein „Avantgarde 242 Depot“ mit einem 540 l- und zwei 260 l-Fächern. Anzeige

Die City der Zukunft ist smart

Wie die Zukunft von Abfallsammelbehältern sowie Depot- und Schutzschränken aussehen wird, demonstriert die Paul Wolff GmbH mit „Connect ready“. Ihre Depot- und Containerschränke sind digitalisierbar und vernetzbar. Und dies... mehr lesen

Das Bild zeigt ein Trampolin der Baueihe Circus Trampoline Anzeige

Barfuß-Spaß im Circus

Wer springt am höchsten? Wenn der Nachwuchs auf dem Spielplatz zum Trampolin-Wettbewerb antritt, trainiert er Muskeln und Gleichgewicht. Und gleichzeitig hat er noch jede Menge Spaß. Das Trampolin der... mehr lesen