Nachdem im Jahr 2018 der erste Bauabschnitt zur Erneuerung der Schwimmsteganlage am Bostalsee erfolgreich abgeschlossen wurde, hat man in diesem Jahr fünf weitere Hauptstege, sechs Seitenstege samt 46 Ausleger und einen Zugang neu abgedeckt.

Nachdem im Jahr 2018 der erste Bauabschnitt zur Erneuerung der Schwimmsteganlage am Bostalsee erfolgreich abgeschlossen wurde, hat man in diesem Jahr fünf weitere Hauptstege, sechs Seitenstege samt 46 Ausleger und einen Zugang neu abgedeckt.

Anzeige

Neue Steganlage für den Bostalsee

Die Stadt St. Wendel im nördlichen Saarland setzt auf pflegeleichte Kunststoff-Profile

Bereits im Jahr 2018 wurde der erste Bauabschnitt zur Erneuerung der Schwimmsteganlage am Bostalsee erfolgreich abgeschlossen. In diesem Jahr beendete die Firma Metallbau Müller aus Rechlin auch den zweiten Abschnitt, bestehend aus fünf Hauptstegen (je zirka zwölf mal zwei Meter) nebst Zugang sowie sechs Seitenstegen und 46 Auslegern mit einer Gesamtfläche von rund 340 Quadratmetern erfolgreich.

Aufgrund der sehr guten Erfahrungen mit dem Material entschloss sich die Stadt St. Wendel, als Belag für die Steganlage wieder die bauaufsichtlich zugelassenen Trimax-Profile im Farbton hellbraun zu verwenden. Diese werden aus recyceltem, sortenreinem Kunststoff von Tepro Kunststoff-Recycling mit Sitz im niedersächsischen Bad Bodenteich hergestellt und können zu 100 Prozent recycelt werden.

Da die Belagsbohlen kein Wasser aufnehmen und somit nicht verrotten, handelt es sich um eine langlebige und innovative Lösung.

Außerdem ist dieses Material resistent gegenüber Insekten, Pilzen und Bohrmuscheln. Zudem ist es frostsicher, splittert oder reißt nicht, ist somit barfußfreundlich und auch ungiftig für Flora und Fauna. Die Kunststoff-Profile stellen eine nachhaltige und umweltfreundliche Alternative zu anderen Kunststoffen und Hölzern dar.

Sie benötigen keine Pflege, sind problemlos mit dem Hochdruckreiniger zu säubern und können ohne Spezialwerkzeug bearbeitet werden. Somit stellen sie nicht nur eine ökologische, sondern auch eine ökonomische Lösung dar.

 

 

Weitere Informationen zur Stegsanierung am Bostalsee siehe  >> hier <<.


Tepro Logo

Industriestraße 17
29389 Bad Bodenteich

Tel. +49 5824 96 36-24
Fax. +49 5824 96 36-23
E-Mail. info@tepro.de
Web. www.tepro.de

Mehr von
TEPRO Kunststoff-Recycling GmbH & Co. KG

Anzeige

Flanieren auf der Düne

Flanieren, radeln, die Aussicht genießen – im Ostseebad-Zingst kann man auf der Düne so richtig die Seele baumeln lassen. Im Frühjahr 2020 musste die Düne neu verstärkt werden. Zeitgleich... mehr lesen

Anzeige

Terrasse mit malerischem Ausblick

Der Ausblick von der Holzterrasse eines Wohnhauses inmitten des Naturparks Lahn-Dill-Bergland ist malerisch. Wohin man auch blickt: Natur und Idyll! Leider war die Terrasse jedoch in die Jahre... mehr lesen

Anzeige

Beliebtes Ausflugsziel mit neuen Stegen

Der idyllische Bostalsee gehört im Saarland und westlichen Rheinland-Pfalz zu den beliebtesten Ausflugszielen. Die Holzstege am Segelhafen waren inzwischen 15 Jahre alt, und eine Sanierung wurde notwendig. Nach einigen... mehr lesen


18. Oktober 2019


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 2 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Baumpflege: Hohe Bäume sind auch für den Fällbagger Sennebogen 718 mit bis zu 15 Metern Reichweite kein Problem. Anzeige

So fällt er sicher

Seit über zehn Jahren arbeitet die Firma Niefer in der Baumpflege und in der Holzernte. Das junge, dynamische Team vom östlichen Rand des Schwarzwaldes hat sich stets weiterentwickelt und... mehr lesen

Essbare Staudenmischungen und Kräuter sind beispielsweise für grüne Soße und Salate geeignet. Anzeige

Gärtnerlust und Gaumenfreuden

Hier ein Töpfchen Petersilie, dort etwas Schnittlauch. Dazwischen vielleicht etwas Kerbel – und fertig ist das Kräuterbeet. Aber passt das überhaupt zusammen? Brauchen wirklich alle Kräuter die gleiche Erde... mehr lesen

Beim Neubau der Marina am Zeppelinufer der Stadt Teltow war es wichtig, dass es als nachhaltiges Infrastrukturprojekt behandelt wird. Anzeige

Marina mit neuem Steg

Die neue Marina am Zeppelinufer in Teltow sollte nachhaltig werden. Das war bereits vor dem symbolischen Spatenstich im Jahre 2014 allen Beteiligten klar. Zur feierlichen Eröffnung des Teltower Hafens... mehr lesen

Anzeige

Betonpflaster als Tausendsassa

Betonpflaster der Firma GODELMANN sind selbst in Wasserschutzgebieten eine perfekte gestalterische und ökologische Alternative. Ein gelungenes Beispiel dafür ist ein hoch versiegelter Innenhof in Berlin, der die Planer anfangs... mehr lesen